Naturschutzgebiete entdecken

Für diese Saison haben wir uns die Reihe „Naturschutzgebiete entdecken“ vorgenommen. Bislang hat uns die Pandemie einen Strich durch die Rechnung gemacht. Am Mittwoch aber begeben wir uns nun endlich von Rambach ins FFH-Gebiet Trockenborn/Kellerskopf.

Das Bundesamt für Naturschutz schreibt dazu: „Nahezu allseitig von Wald umgebenes Bachtal mit vorherrschender, teilweise extensiv erfolgender Mähwiesennutzung, dem im oberen Teil mehrere isoliert liegende Waldwiesen zugeordnet sind.“ Es bietet die Lebensraumtypen artenreiche Borstgrasrasen, Pfeifengraswiesen, feuchte Hochstaudenfluren, magere Flachland-Mähwiesen, Erlen-, Eschen- und Weichholzauenwälder und Fließgewässer mit flutender Wasservegetation.

In aller Ruhe wandern wir hinauf auf die Höhe des Trockenbornwegs. Von hier bieten sich wunderbare Ausblicke zum Kellerskopf und auf Wiesbaden. Danach wechseln wir auf einen Rundwanderweg des Naturpark Rhein-Taunus. Der Pfad zeichnet den Waldrand nach und führt uns wieder hinunter zu Kellerskopfstollen und Grillhütte. Eine schöne Tour von etwa 8 km Länge.