Romantische Vollmondwanderung

Jetzt, zur Zeit der ersten Heu-Mahd, lockt uns am 20. Juli das Licht des Heumondes in den Rheingau. Mit Irene werden wir an einem ihrer Lieblingsorte den Vollmond bewundern.

Am späten Nachmittag erreichen wir Lorch mit dem Zug und wandern auf der neuen Riesling Schleife „Lorcher Schiefer“ in etwa 2 ½ Stunden bis zur Burgruine Nollig. Eine Steigung mit Stufen beginnt direkt in Lorch, eine weitere haben wir später zu bewältigen. Insgesamt wandern wir knapp 10 km bei circa 260 Höhenmetern. Wir warten an „der schönsten Weinsicht 2020“ unterhalb der Burgruine Nollig, bis sich hoffentlich etwa gegen 21.45 Uhr der Mond im Rhein spiegelt. Danach machen wir uns auf den Heimweg und laufen in etwa einer Stunde zurück zum Bahnhof.

Sollte das Wetter oder die Deutsche Bahn die geplante Route verhindern, so weichen wir auf die Riesling Schleife „Schlösser“ in Oestrich-Winkel aus und machen ggf. einen zusätzlichen Abstecher zum Schloss Johannisberg, um von dort den Mond zu sehen.

von Irene